Tabelle Warriors Heart

1.tes Quest
Akuros Rudel ist eingetroffen und richtet nun sein Revier ein.Auch Fleckenstern erholt sich von der großen Reinigung der Menschen und baut ihren Clan wieder auf.Beide sind neu in ihren Revieren und müssen die Grenzen noch erforschen.Dabei begegnen sie sich zum ersten mal...
Ob das gut geht?
Katze & Wolf

Große Schatten schleichen durch die Wälder.
Scharfe Zähne blitzen auf. Es ist kalt und dunkel.
Atemwolken stoben gegen den Himmel hinauf.
Voll steht der Mond dort, hell und klar.
Dann ein Heulen, ein Knurren - ganz nah!

Katzen müssen sich zurück hinter die Wälder ziehen, in ein Gebiet, vom Sumpf beherrscht.
Angeschlagen und die hälfte ihrer Clan-Mitglieder bei einer Säuberungsaktion der Menschen verloren, wird Fleckenstern nun auch von großen Schatten bedroht.
Was will der Sternen-Clan ihr sagen?

Auch Akuros Rudel ist angeschlagen, hat einen Kampf verloren und zieht nun in ein neues Revier.
Nur die Mondgöttin weiß, was nun passieren wird, so nah bei den Menschen!

Sumpf-Clan: 2 Katzen; 0 Kater; 0 Kitten
Felsen-Rudel: 0 Fähen; 1 Rüde; 0 Welpen
Freie: 0 Weibchen, 2 Männchen, 0 Kleine

Frühe Blattfrische
10°C am Tag, 2°C in der Nacht
Bewölkt, Wechselhaft
Sonnenhoch
GÄSTEBEREICH
GESUCHE
REGELN
CLANBRÄUCHE

Austausch | 
 

 Übergrenze - Wiese

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Fleckenstern
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 20.01.14
Alter : 28
Ort : NRW

Chraktere
Namen der Charaktere:

BeitragThema: Übergrenze - Wiese   Mo Feb 17, 2014 10:11 am

Zwar ist der Fluss und der See als natürliche Grenze zu sehen, aber hier kann man sowohl von Wiese zur anderen Wiese spielen, als auch zusammen auf einer Wiesenseite.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriorsheart.forumieren.com
Fleckenstern
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 20.01.14
Alter : 28
Ort : NRW

Chraktere
Namen der Charaktere:

BeitragThema: Re: Übergrenze - Wiese   Do Apr 03, 2014 5:49 am

Fleckenstern

Zuckend richteten die Ohren sich in alle Richtungen. Wie konnte sie so naiv sein, und alleine die Gegend erkunden? Sie hätte auf Fuchsschweif hören sollen. Er war im Lager geblieben um auf Eisauge auf zu passen. Fleckenstern glaubte, das der alte bald zum Sternenclan reisen würde.
Tief geduckt, ihr Fell leicht gesträubt lief sie durch das hohe Gras.
Neben sich hörte sie den Fluss gurgeln und roch das kühle Nass. Roch Frösche und lauschte auf das Summen verschiedener Insekten. Das diese Gegend unerkundet war, hatten sie nicht zuletzt den Menschen zu verdanken. Aber auch Staubstern, ihr ehemaliger Anführer.
Staubstern war genauso ängstlich gewesen wie Fleckenstern heute ist. Er wollte nicht über den Sumpf hinaus. "Bleibt ja im Wald, hier sind wir sicher!" hatte er stets gemahnt. Auch wenn die Zweibeiner den Wald immer mit ihnen geteilt hatten, so war dennoch gute fette Beute in Hülle und Fülle vorhanden. Bis die Zweibeiner die Regeln des miteinander brachen. Fleckenstern blieb stehen und lauschte. Sie spürte schritte. Jemand war auf der anderen Seite des Flusses.
Ihre Schnurrhaare zuckten und der Körper presste sich tief auf die Erde. Schnell pochte das Herz in ihrer Brust und die Muskeln waren angespannt. Langsam, fast in Zeitlupe schob sie die Nase durch das dichte Gras. Irgendjemand, oder irgendetwas war da. Durch den Fluss konnte sie keine Witterung aufnehmen.
Ihre Augen suchten das andere Ufer ab und sie erstarrte. Auf der anderen Seite stand ein Hund. Ein großer wilder Hund!
Die Nachricht des Sternenclans hallte wie ein Donnergrollen durch ihr Gedächtnis und spitze weiße dolchartige Zähne drangen sich vor ihrem Geistigen Augen wieder in den Himmel. Das hier war kein Hund. Es war ein Wolf. Eines der natürlichsten Feinde einer Katze, einer großen ausgewachsenen Katze. Den Kitten waren mehr Feinde gegönnt. Bislang waren die Clans immer Alleinherrscher hier gewesen. Damals noch zwei weitere, die aber aus Gründen die nur der Sternenclan weiß, verschwanden. Nun mussten sie mit einer heimtückischen, wilden Bestie vorlieb nehmen. Wollte man sie auch aus diesem Wald vertreiben? Aus dieser Gegend? Ihr Clan war hart angeschlagen. Eine weitere Attacke konnten sie nicht überleben. Bedeutete dieser braune Wolf da vorne ihr Ende?

_________________
.x. Fleckenstern .x. 5 Jahre .x. Anführerin des Sumpfclans .x.

"Es ist nicht deine Herkunft, welches dein Sein ausmacht, sondern das an was du glaubst!"

.*. Akuro .*. 5 Jahre .*. Anführer des Felsen-Rudels .*.

''Höre zu, mit all deinen Sinnen, dann wirst du Verstehen...''
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriorsheart.forumieren.com
Fleckenstern
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 20.01.14
Alter : 28
Ort : NRW

Chraktere
Namen der Charaktere:

BeitragThema: Re: Übergrenze - Wiese   Do Apr 03, 2014 6:13 am

Akuro

Die Nacht war kurz gewesen. Neue Geräusche und Gerüche hatten ihn immer wieder aus einem unruhigen Schlaf geweckt. Fürchterliche Schatten durchzogen seine Träume, Glänzende Augen und scharfe Krallen. Wollte die Mondwölfin ihn warnen?
Schon früh war er aus deiner Höhle geschlichen um diese Gegend zu erkunden. Die Felsen waren nicht ganz so steil wie in der Nacht zuvor gedacht und der Wald bot reichlich Beute an. Akuro war bereits weit gelaufen. Weiter als es am Anfang den Anschein machte. Keine Spur von Menschen, oder anderen Wölfen. Nachdem er eine weile am Waldrand entlang getrabt ist, siegte seine Neugierde auf diese riesige Wiese. Immer wieder zuckte die Schwarze Nase um Gerüche zu Filtern, die Ohren waren aufmerksam gespitzt. Seine Muskeln bereits warm, angespannt. Er fühlte sich nicht so wohl, hier im freien, ohne Schutz. Doch noch immer hörte er weder das Getrampel von Menschen noch deren dumme Hunde.
Akuro hatte schon früher mit ihnen zu tun gehabt. Nur kurz, aber es reichte um ihnen aus dem weg zu gehen.
Vor ihm im Gras huschte eine Wühlmaus vorbei. Er stoppte, fixierte und wartete. Da, den laut ausgemacht. Ein Sprung, ein Biss, ein happen der ihm den knurrenden Magen ein wenig stillen lies. Nass war die Wiese und bald auch seine Beine und Bauch. Vor ihm hörte er das Geräusch eines Baches. Durst schlich sich seine Kehle hoch und lies seine Tritte umlenken. Gierig senkte sich seine Schnauzte ins Wasser und die Zunge schöpfte das kühle Nass. Es war ein guter Morgen. Sobald sich sein Rudel erholt hatte, würde es hier eine wunderbare Zukunft für sie geben! Sein Kopf hob sich und die Nase zuckte. Fixierend betrachtete er das Ufer. Was war das für ein Geruch?
Fell am Rücken und Nacken sowie Rute stellte sich auf, alles Kribbelte. Ein tiefes Grollen setze sich aus seinen tiefen hinauf. Der Fluss war zwar Breit, aber nicht breit genug für seine langen Beine. Muskeln spannten sich, und er sprang hinüber, mit gefletschten Zähnen, seinen Gegner Fixierend.
"Wer wagt es in meinem Revier rum zu streunern!" grollte er tief und betrachtete die vor ihm liegende Katze. Katze! Das war der Geruch!

_________________
.x. Fleckenstern .x. 5 Jahre .x. Anführerin des Sumpfclans .x.

"Es ist nicht deine Herkunft, welches dein Sein ausmacht, sondern das an was du glaubst!"

.*. Akuro .*. 5 Jahre .*. Anführer des Felsen-Rudels .*.

''Höre zu, mit all deinen Sinnen, dann wirst du Verstehen...''
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriorsheart.forumieren.com
Fleckenstern
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 20.01.14
Alter : 28
Ort : NRW

Chraktere
Namen der Charaktere:

BeitragThema: Re: Übergrenze - Wiese   Do Apr 03, 2014 6:21 am

Fleckenstern

Als der Blick des Wolfes den ihren kreuzte, zog sich die Kätzin langsam zurück. Doch zu spät. Der Wolf hatte mit einem riesigen Sprung zur anderen Seite übergesetzt und versperrte ihr nun mit weißen dolchartigen Zähnen den Weg zurück. Automatisch hob sich Fleckensterns Körper gegen den Himmel, ein großer Katzenbuckel entstand, sie stellte sich seitlich zu ihm. Jegliches Haar stand zu Berge, der Schwanz wie eine Drahtbürste emporgeragt. Auch die Katze zog die Lefzen zurück und zeigte die Zähne, Fauche grollend und fuhr die Krallen aus. "Dies ist nicht dein Revier, du Flohteppich!" spuckte sie aus und fixierte ihn ebenfalls mit den Augen. "Das hier ist Katzenland, Köter!" sowie es ging stellte sich Fleckenstern auf die Zehen um sich noch größer zu machen. Nun war sie froh, ihre Duftmarken gesetzt zu haben, denn dass musste der Wolf doch riechen! Aufgeben würde sie jedenfalls nicht. Sollte der Wolf doch kommen, sie würde ihm Nase und Augen zerkratzen. Das hatte sie früher auch schon gut gekonnt. Immerhin war sie als Kitte bei den Menschen aufgewachsen. Keine Hand durfte sie streicheln, kein Flohverseuchter Köter zu nahe kommen. Nein, sie würde Kämpfen, für ihren Clan, für das Revier, für sich!
Ihr Fauchen wurde zu einem hohen Knurren und sie schrat seitlich auf Zehenspitzen und steifen Beinen auf ihn zu. "Verschwinde Wolf!" fauchte Fleckenstern.

_________________
.x. Fleckenstern .x. 5 Jahre .x. Anführerin des Sumpfclans .x.

"Es ist nicht deine Herkunft, welches dein Sein ausmacht, sondern das an was du glaubst!"

.*. Akuro .*. 5 Jahre .*. Anführer des Felsen-Rudels .*.

''Höre zu, mit all deinen Sinnen, dann wirst du Verstehen...''
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriorsheart.forumieren.com
Fleckenstern
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 20.01.14
Alter : 28
Ort : NRW

Chraktere
Namen der Charaktere:

BeitragThema: Re: Übergrenze - Wiese   Do Apr 03, 2014 6:36 am

Akuro

Die Katze wurde um das doppelte größer und fuhr die Krallen aus. Blitzende Krallen. Krallen aus seinem Traum.
Dies sei Katzenland? Ein Ohr zuckte und seine Nase ebenfalls. Da, Gerüche von Duftmarken. Aber ganz Frische. Waren sie gerade hier angekommen?
Noch immer Steif und mit gesträubten Fell blickte Akuro in die Augen seines Gegners. Sie schien abgemagert und müde.
"Auf der anderen Seite des Flusses habe ich keine Duftmarken gerochen..." begann er, lies sein Fell wieder glatt werden indem er sich beruhigte und schüttelte sich die Anspannung aus dem Fell. "... hier rieche ich sie aber."
Langsam setzte er sich ohne die Katze aus den Augen zu lassen. "Ich bin Akuro, Leitrüde des Felsen-Rudels. Wir sind gestern in dieser Gegend angekommen und ich werde mir die andere Seite des Flusses nehmen!" Akuro hatte eine Ruhige aber bestimmte stimme. Er war entschlossen das Gebiet bis zum Fluss einzunehmen. Sein Blick huschte kurz über diese Seite der Wiese. Die Nase roch Sumpfiges Gelände. Dies war eh nichts für sein Rudel. Sie waren zu schwer um in einem Sumpf jagen zu können. Wieder blickte er auf die Katze nieder. Das Gebiet war groß genug, er konnte auf diese Seite gut verzichten. Sie hatten die Felsen, den gesamten Wald, der großer war als ihre vorherige Heimat und eine große Wiese. Ja das würde definitiv reichen. Mit den Katzen auf der Seite konnte er leben, und beute stehlen würde sie nicht. Dafür waren sie zu mickrig. Zwar hatte ihn anscheinend die Mondwölfin vor diesen Schattenhaften gestallten gewarnt, aber er würde sie auch nicht aus den Augen lassen.

_________________
.x. Fleckenstern .x. 5 Jahre .x. Anführerin des Sumpfclans .x.

"Es ist nicht deine Herkunft, welches dein Sein ausmacht, sondern das an was du glaubst!"

.*. Akuro .*. 5 Jahre .*. Anführer des Felsen-Rudels .*.

''Höre zu, mit all deinen Sinnen, dann wirst du Verstehen...''
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriorsheart.forumieren.com
Fleckenstern
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 20.01.14
Alter : 28
Ort : NRW

Chraktere
Namen der Charaktere:

BeitragThema: Re: Übergrenze - Wiese   Do Apr 03, 2014 6:55 am

Fleckenstern

Die Katze wurde ein wenig kleiner, nahm ihren Schwanz herunter und peitschte ihn leicht hin und her. Akuro hies ihr gegenüber also. Sie konnte keine absichten einer Tötungsmaschine erkennen. Fleckenstern bedachte die andere Seite. Sie hatten genug Land und brauchten das dort drüben nicht. Allerdings befanden sich am Fuße der Felsen ihre Mondsteine, und diese brauchten sie definitiv.
"Ich bin Fleckenstern, Clananführerin des Sumpfclans der Katzen." begann sie und bemühte sich eine Feste stimme zu haben. Ihr Herz raste und das Fauche in ihrer Kehle wollte nicht verschwinden.
"Wir benötigen dein Revier nicht. Jedoch..." keine sekunde ruhte ihr Schwanz, so aufgeregt war sie einem der größten Feinde vor sich zu haben. Ein Urinstink. "... benötigen wie hin und wieder den Zugang zu deinem Revier, da in diesem unsere Mondsteine liegen, um mit unserem Sternenclan die Zunge zu geben!" sie hoffte, nicht zu viel preis zu geben. "Die Steine liegen dort, wo der Fels den Wald berührt und der Fluss den Wald zu Füßen liegt." vielleicht war der Wolf noch gar nicht so weit gekommen? Vielleicht hat sie zu viel gesagt und der Rüde würde nun nachschauen gehen? Immerhin kannte er sich nicht mit ihrem Glauben aus, was ist, wenn sie nun den Sternenclan erzürnt hatte mit dieser Information?
"Wir würden entlang des Flusses laufen bis nach dem See, dann über die Hochtrittsteine hinüber und auf geradem Wege zur den Steinen wandern. Nur Ich, in Begleitung, oder eine Heiler Katze. Um diese Ausnahme muss ich euch bitten!" das waren die schwersten Wörter die Fleckenstern jemals über die Zunge gerollt sind. Einem anderen Clan bräuchte sie es nicht zu erklären, aber einer Rasse? Sie hoffte nur, einen Tier vor sich zu haben, der nicht mit dem Maul denkt. Zweifelnt überlegte sich die Tigerkatze schon, wie sie sonst zu diesen heiligen Steinen kommen soll.

_________________
.x. Fleckenstern .x. 5 Jahre .x. Anführerin des Sumpfclans .x.

"Es ist nicht deine Herkunft, welches dein Sein ausmacht, sondern das an was du glaubst!"

.*. Akuro .*. 5 Jahre .*. Anführer des Felsen-Rudels .*.

''Höre zu, mit all deinen Sinnen, dann wirst du Verstehen...''
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriorsheart.forumieren.com
Fleckenstern
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 20.01.14
Alter : 28
Ort : NRW

Chraktere
Namen der Charaktere:

BeitragThema: Re: Übergrenze - Wiese   So Apr 06, 2014 6:24 pm

Akuro

Der große Rüde konnte gerade noch das Knurren unterdrücken. Durch sein Revier? Nunja, Katzen können keine große Beute stehlen. "Solange ihr höchstens zu dritt seid und dann auch direkt zu diesem Felsen und wieder zurück, seid euch gewährt!" neigte er zustimmend den Kopf. Diese Felsen musste er sich einmal anschauen. Vielleicht waren sie nicht nur für die Katzen von nutzen? Oder würde die Mondwölfin ihm das dann vorab gesagt haben? Akuro neigte den Kopf in den Wind und schnupperte. Er musste langsam los, sein Rudel wartet. Noch einmal blickte er die Katze vor sich an. Ob das wirklich so ein neutrales aneinander Leben geben wird? "Was ist mit Streunern? Wir sind ein großes, freies Rudel, welches durchaus ab und an Streuner auf unserem Gebiet duldet. Für diese kann ich meine Pfote aber nicht in Zweibeinerschlingen stecken!" grummelte der Rüde und trat von einem Bein aufs andere. Er wollte los.

_________________
.x. Fleckenstern .x. 5 Jahre .x. Anführerin des Sumpfclans .x.

"Es ist nicht deine Herkunft, welches dein Sein ausmacht, sondern das an was du glaubst!"

.*. Akuro .*. 5 Jahre .*. Anführer des Felsen-Rudels .*.

''Höre zu, mit all deinen Sinnen, dann wirst du Verstehen...''
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriorsheart.forumieren.com
Fleckenstern
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 20.01.14
Alter : 28
Ort : NRW

Chraktere
Namen der Charaktere:

BeitragThema: Re: Übergrenze - Wiese   Di Apr 08, 2014 6:25 am

Fleckenstern

Sie musterte den Wolf. Ihre Gedanken waren die gleichen. Zwar duldete der Clan keine Streuner in ihrem Revier, aber auch sie konnte die Pfoten für diese Clanlosen Katzen nicht in die Schlinge legen. Leicht wiegte ihr Kopf hin und her.
"Streunder erkennen wir am Geruch, sowohl Katzen als auch Wölfe." begann sie und ihr Schwanz schwang von einer auf die andere Seite. "Ich würde vorschlagen, wir Vertreiben Streuner, halten aber sonst uns an diese Abmachung!" Sie blickte auf in den Himmel. Triste Wolken hingen dort und kündigten Regen an. Schon wieder. "Dies da ist dein Land, das hier das unsere. Die Grenzen sind neutral." Wieder glitten ihre bernsteinfarbenen Augen in die seinen. Dann stand sie auf und wand sich um. "Damit wäre alles geklärt?!" Fleckenstern zog sich langsam zurück, ohne auf die Antwort des Wolfes zu warten.
Das Gras um schmiegte ihre Flanken und sie wurde immer Schneller. Bald war sie wieder im Lager und dann musste sie den anderen von der neuen Gefahr warnen. Sie wusste das die Wölfe ernst machten, wenn sie das neue Abkommen brachen.

[Clan-Lager]

_________________
.x. Fleckenstern .x. 5 Jahre .x. Anführerin des Sumpfclans .x.

"Es ist nicht deine Herkunft, welches dein Sein ausmacht, sondern das an was du glaubst!"

.*. Akuro .*. 5 Jahre .*. Anführer des Felsen-Rudels .*.

''Höre zu, mit all deinen Sinnen, dann wirst du Verstehen...''
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriorsheart.forumieren.com
Fleckenstern
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 20.01.14
Alter : 28
Ort : NRW

Chraktere
Namen der Charaktere:

BeitragThema: Re: Übergrenze - Wiese   Fr Apr 11, 2014 7:26 am

Akuro

Langsam mit dem Kopf schüttelnd blickte er der Katze hinter her. Das war vielleicht ein Wesen!
Doch mit ihrer Meinung bzgl. Streuner konnte er leben. Sein Gebiet ist eh offen für seine Artgenossen. Solange sie sich nicht seinem Rudel in die Quere stellen und übermäßig Beute reißen zum Spaß, war es immer ein friedliches beisammen sein gewesen.
Langsam bog sich Akuro und sprang über den Fluss hinweg.
Seine Pfoten trugen ihn zurück zum Wald.

[->Revier, Wald]

_________________
.x. Fleckenstern .x. 5 Jahre .x. Anführerin des Sumpfclans .x.

"Es ist nicht deine Herkunft, welches dein Sein ausmacht, sondern das an was du glaubst!"

.*. Akuro .*. 5 Jahre .*. Anführer des Felsen-Rudels .*.

''Höre zu, mit all deinen Sinnen, dann wirst du Verstehen...''
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriorsheart.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Übergrenze - Wiese   

Nach oben Nach unten
 
Übergrenze - Wiese
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Wo bist Du und wenn nicht, wieso?
» Wiese hinter dem Zweibeinerort
» Wiese hinter dem Zweibeinerort
» Wald und Wiese Nähe Magnolia
» Wiese

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior's Heart ::  :: Grenzwege :: Wiese-
Gehe zu: